Das Orgelprojekt von Hl. Dreifaltigkeit

Wie Sie sicher bereits wissen, läuft in unserer Stadtkirche nach dem Orgelneubau in Wiederkunft Christi ein weiteres Großprojekt: die Erneuerung der Orgelanlage in Hl. Dreifaltigkeit.

IFotomontage Orgelprospekt DFm Jahr 1873

… wurde in der 1869 erbauten Kirche Hl. Dreifaltigkeit in Kolbermoor eine Orgel eingebaut.

Diese wurde 1929 erweitert und 1967 noch einmal umgebaut.
Im Jahr 2012 wurde in der Orgel großflächiger Schimmelbefall festgestellt.

 

Es drohte der Totalverlust des historischen Bestandes.

Unsere Vorfahren haben sich für diese Orgel eingesetzt, auch darum fühlt sich die Pfarrei verpflichtet, die historischen Pfeifen zu retten und für die Zukunft zu bewahren. Freilich erfordert eine Erneuerung der Orgel große finanzielle Mittel, in unserem Fall gut 500.000 €. Dank der Hilfe vieler Spender und Unterstützer unserer Benefizaktionen und -konzerte ist bereits eine beachtliche Spendensumme  erbracht worden.

In der Zwischenzeit ist viel geschehen: im April 2016 hat die Kirchenverwaltung den Orgelbauvertrag mit der Fa. Münchner Orgelbau Johannes Führer unterzeichnet, vom Ordinariat kam die stiftungsaufsichtliche Genehmigung für das Projekt und zudem die Zusage über einen erstmals möglichen Zuschuss in Höhe von EUR 49.000,00 (Wir sind die erste Pfarrei überhaupt, die solch einen Zuschuss bekommt!). Auch der Kolbermoorer Stadtrat hat die kunsthistorisch und musikgeschichtlich gewichtige Dimension der Orgel von Hl. Dreifaltigkeit erkannt und ebenfalls einen Zuschuss von EUR 15.000,00 zugesagt, vom „pizzicato“ Kulturverein Kolbermoor e.V. kamen zu Weihnachten 2016 ebenfalls EUR 5.000,00.  Das freut uns sehr!

foto: www.pixabay.com
foto: www.pixabay.com

Wir bitten Sie nun um Ihre Unterstützung:

Nicht alle alten Pfeifen sind noch vorhanden (z. B. mußten diese teilweise zu Kriegszwecken abgeliefert werden). Der gesamte „Prospekt“, also die Vorderansicht der Orgel, muß neu erstellt werden.
Mit der Übernahme einer Orgelpfeifen-Patenschaft helfen Sie mit, die Erneuerung der Orgel zu finanzieren.

Wie kann man eine Patenschaft übernehmen?

Sie bestimmen eine oder mehrere Pfeifen Ihrer Wahl. Dieses Informationsblatt soll Ihnen mit der Pfeifenübersicht eine Hilfe sein. Mit einem einmaligen Beitrag werden Sie „für immer“ Pate Ihrer eigenen Orgelpfeife – auch Ihr Name wird in die Pfeife eingraviert!

Planungsentwurf des Prospektes
Planungsentwurf des Prospektes

Wählen Sie aus

Hier sehen, Sie welche Pfeifen noch vorhanden sind.
Sie erhalten eine Patenschaftsurkunde über Ihre Pfeife und natürlich auch eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt.
Auch Ratenzahlung ist möglich.

Unser Spendenkonto ist:

LIGA-Bank IBAN: DE79 7509 0300 0002 1235 84 Verwendungszweck „Patenschaft“

Vergelt’S Gott für Ihre Unterstützung!

 

Asylkreis bittet um Sachspenden

donations-1041971_640Der Asylkreis hat eine Bedarfsliste zusammengestellt mit Dingen, die im Moment dringend gebraucht werden.
Aktuell besteht Bedarf an:
• Werkzeug (Hammer, Schraubenzieher,…)
• Wasserkocher
• Bügeleisen
• Geschirr
• Besteck
• Töpfe
• Kochutensilien (Schöpflöffel, Pfannenwender,…)

Vielleicht haben Sie ja etwas davon zu Hause.

Bitte geben Sie Ihre Spenden in der

Kleiderkammer der ev. Kirche, Mitterharterstr.,Roblox HackBigo Live Beans HackYUGIOH DUEL LINKS HACKPokemon Duel HackRoblox HackPixel Gun 3d HackGrowtopia HackClash Royale Hackmy cafe recipes stories hackMobile Legends HackMobile Strike Hack

immer montags von 15-17 Uhr (außer in den Ferien) ab.

Vergelt’s Gott für Ihre Spenden und Ihre Mithilfe!

Ein herzliches Grüß Gott

Foto Kolbermoor Pfarrer Maurus ScheurenbrandMit dem ersten Advent 2015 jährt sich zum ersten Mal die Gründung und Errichtung der Stadtkirche Kolbermoor. Die beiden Pfarreien Heilige Dreifaltigkeit und Wiederkunft Christi wurden zur Stadtkirche vereint. Den Haushaltsverbund gibt es seit Januar 2014.

Nun haben wir auch eine neue Homepage, auf die wir uns alle freuen. Wir hoffen sehr, dass die vielen Informationen Ihnen helfen und dass Sie möglichst schnell finden, was Sie wissen möchten. Für Anregungen sind wir sehr dankbar.

Besonders dankbar bin ich für die viele Arbeit von Hr. Diakon M. Wagner, Herrn Patting und Frau Ulmers, die viele Stunden für diese Seite investiert haben. Seit Mai 2016 betreuen die Homepage unser Chorleiter Herr Gerhard Franke und Frau Pastoralreferentin Monika Langer. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ für diesen Dienst an der Öffentlichkeit.

Ihr Pfarrer Maurus Scheurenbrand mit dem Seelsorgeteam.

Die Glocken von Wiederkunft Christi

Wer in Kolbermoor Süd lebt, dem ist der Klang der Glocken von Wiederkunft Christi vertraut. Doch nur wenige wissen, was da eigentlich läutet. Es sind insgesamt fünf Glocken, die seit Fertigstellung des Kirchtums Wiederkunft Christi im November 1990 ihren Dienst versehen. Sie wurden von der Glockengießerei Perner in Passau gegossen und von Hochw. Herr Weihbischof Defregger geweiht.

Glocken Wiederkunft Christi
Die fünf Glocken von Wiederkunft

Glocke 1 „Christus-Glocke“ (965 kg)
„Ich komme wieder“

Glocke 2 „Marien-Glocke“ (712 kg)
„Maria bitt für uns“

Glocke 3 „Josefs-Glocke“ (495 kg)
„Segne unsere Arbeit“

Glocke 4 „Korbinians-Glocke“ (281 kg)
„Beschütze unsere Heimat!“

Glocke 5 „Michaels-Glocke (195 kg)
„Gott lobe ich – die Toten geleite ich“