Pfarrbüro Heilige Dreifaltigkeit für ein Jahr in Jugendräumen des Pfarrheims

Fleißige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtkirche haben in den letzten Wochen das Pfarrhaus von Heilige Dreifaltigkeit ausgeräumt, nicht mehr benötigte Möbel und Bürogegenstände gegen eine Spende verschenkt und mit Hilfe einer Umzugsfirma die Räume des Jugendheims des Pfarrheims in Büros verwandelt. Im Rückgebäude des Pfarrheims sind nun das Pfarrbüro mit den Pfarrsekretärinnen Elisabeth Schmid und Elisabeth Menz und die Büros der Pastoralreferentinnen Martina Mauder und Monika Langer zu finden. Zum Eingang geht es links neben dem Bücherstüberl. Der Umzug wurde nötig, weil das Pfarrhaus in den nächsten Monaten gründlich saniert wird.

Die Öffnungszeiten sind nach den Ferien wieder wie gewohnt. Bitte beachten Sie die Zeiten in der Gottesdienstordnung.

Verabschiedung von Pastoralassistentin Christina Petersen und Einführung der neuen Wortgottesfeier-Leiter

Am Sonntag, 6.August verabschiedet sich die Stadtkirche von der neuausgesandten Pastoralassistentin Christina Petersen. Nach zwei Jahren Pastoralkurs wechselt sie im September in die nahe gelegene Stadtteilkirche Rosenheim -Am Wasen (Oberwöhr, Aising, Pang, Hl.Blut, Happing). Frau Petersen predigt in beiden Gottesdiensten um 9:00 Uhr in Heilige Dreifaltigkeit und um 10:30 Uhr in Wiederkunft Christi. Hier werden auch die von Frau Petersen begleiteten neuen Wortgottesfeier-Leiter in ihren Dienst in der Stadtkirche eingeführt. Dies sind Christine Feldschmidt, Ulrich Krapf und Marianne Mayer.

Ab ca. 11:30 Uhr sind alle zum Kirchencafé auf dem Kirchenvorplatz eingeladen. Hier besteht Gelegenheit zu gratulieren und sich persönlich von Frau Petersen zu verabschieden.

Die Stadtkirche dankt Frau Petersen für ihren unermüdlichen Einsatz für die Menschen in Kolbermoor, für ihre hohe menschliche und theologische Kompetenz, für den Elan und den kritischen Blick, mit dem sie das Pfarrleben bereichert hat.

Alles Gute und Gottes Segen, liebe Christina!

Seelsorgeteam und Büroteam

Nähmaschinen gesucht für Flüchtlingsfamilien

Foto: www.wikimedia.com
Foto: www.wikimedia.com

Der Asylkreis Kolbermoor bittet um Nähmaschinen, die nicht mehr gebraucht werden und noch funktionsfähig sind.

Unserer Familien, die in Kolbermoor vorübergehend Zuflucht gefunden haben, könnten sich mit einer Nähmaschine selber helfen und wären dankbar für diese praktische Unterstützung. Wer eine Nähmaschine weitergeben möchte, kann dies bei der Kleiderkammer der evangelischen Kreuzkirche im Gemeindehaus in der Mitterharter Straße tun. Immer montags zwischen 16:00 und 17:00 Uhr (außer in den Schulferien) nehmen die Leiterinnen Spenden – auch Geschirr ist immer noch willkommen – gerne entgegen.

Die Orgeln von Hl. Dreifaltigkeit

Am 16. Dezember 2018 wurde die restaurierte Orgel in einem feierlichen Gottesdienst durch H.H. Weihbischof Wolfgang Bischof wiedereingeweiht!

Im Jahr 1873

… wurde in der 1869 erbauten Kirche Hl. Dreifaltigkeit in Kolbermoor eine Orgel eingebaut. Diese wurde 1929 erweitert und 1967 noch einmal umgebaut. Im Jahr 2012 wurde in der Orgel großflächiger Schimmelbefall festgestellt. Es drohte der Totalverlust des historischen Bestandes.

Mit Mut und Gottvertrauen hat die Kirchenverwaltung dieses große Projekt in Angriff genommen: die Restaurierung, Rekonstruktion und Erneuerung der Orgeln in Hl. Dreifaltigkeit.

Das Ergebnis kann sich sehen und – vor allem – hören lassen!

Impressionen der Orgelweihe:

Für “Spezialisten” gibt es HIER die Disposition der Haupt- und Chororgel.